-Privatversicherung

-Beihilfe                     

-Post A und Post B

-Zusatzversicherung

(Bitte Rückfragen bei der jeweiligen Krankenkasse tätigen bzgl. Kostenübernahme)

-Selbstzahler: Behandlungskosten auf Anfrage

 Derzeit geben viele gesetzliche Krankenkassen Zuschüsse zu osteopathischen Behandlungen:

Bitte erkundigen sie sich bei Ihrer Krankenkasse!

Mitglied im Verband der Osteopathen Deutschland (VOD)
Mitglied im Freien Heilpraktiker Verband